Flyer zum Thema Verkehr

Der Arbeitskreis Verkehr hat vor den Sommerferien an einem Flyer gearbeitet, in dem Themen rund um das Thema Verkehr zu Papier gebracht wurden. Der Flyer wurde noch vor den Ferien am Begrüßungstag an alle neuen 5er verteilt. Er ist für alle unter folgendem Link zugänglich: Der Verkehr rund um das Schulzentrum Längenholz.

SchoolAbo – der Verbundpass wandelt sich

Zum Schuljahreswechsel 2015/2016 kommt die neue polygoCard. Damit entfällt das Verteilen der Monatskarten zweimal im Jahr. Alle SchülerInnen haben einen entsprechenden Infobrief zur Umstellung erhalten. Die Antwort kann per Post oder online auf www.mypolygo.de/abo abgeschickt werden und sollte möglichst bald erfolgen. Wer schon vor dem 31. Mai die Umstellung online beantragt hat, nimmt an einer Verlosung teil.

SchoolAbo 2016

Der monatliche Beitrag für Schüler beträgt zur Zeit 41,55 €. Details entnehmen sie bitte http://www.vvs.de/tickets/zeitticketsverbundpaesse/monatsticket-fuer-schueler-auszubildende-studenten-2016/.

Sie bezahlen für maximal zwei Kinder jeweils diesen Beitrag. Haben Sie mehr Kinder in der Ausbildung, können Sie eine Befreiung beantragen. Nähere Informationen finden Sie beim Landratsamt Böblingen – Schülerbeförderung unter dem Stichpunkt Dritt-Kind-Regelung.

Elterntaxihalt am Längenholz Schulzentrum ?

Aktuell wird diskutiert, wie man den morgendlichen Elterntaxiverkehr aus der Parkplatzschleife und der Busspur vor dem Hallenbad fern halten kann, um die zentrale Einfahrt zu entlasten und den Fußgänger- und Fahrradverkehr sicherer zu machen. Verschiedene Alternativen werden derzeit evaluiert und lassen auf eine etwas entspanntere Verkehrssituation hoffen.

Schülerbeförderung – ÖPNV

Ihre Kinder klagen über die tägliche Beförderung zur Schule ? Dann geben Sie bitte direkt Rückmeldung oder fordern Ihre Kinder auf auf die Schwachstellen hinzuweisen. Dies können Sie über die VVS Seite erledigen: http://www.vvs.de/kontakt/kritik-hinweise-vorschlaege/ Wenn Sie uns eine Kopie zukommen lassen, haben wir Einblick über die zurückgemeldeten Probleme und können bei Häufung entsprechend auf die Busunternehmen und/oder Bahn zugehen. Hierzu bitte eine Kopie senden an AK Verkehr.