Einladung zum Vortrag „Vom Frühstück bis zum Abendessen“

Informationen und Tipps für eine gesunde Ernährung von Schülerinnen und Schülern

Referentin: Ernährungswissenschaftlerin Dr. Gabriele Schilling
Ort: Mensa Längenholz
Zeit: Montag, 8. April, 20 Uhr

Der Vortrag richtet sich an alle interessierten Eltern, Großeltern, Tageseltern, Lehrer und Lehrerinnen etc. sowie an Schüler und Schülerinnen

Eintritt ist frei

Flyer „Vom Frühstück bis zum Abendessen“

Ausgewogene Ernährung gehört zu den Grundlagen für ein gutes Leben, denn richtig essen und trinken macht nicht nur glücklich und schön, sondern auch klug. Jeder weiß es, nicht jeder tut es. Warum?

Eltern wollen, dass sich ihr Nachwuchs gesund ernährt. Der Nachwuchs hingegen orientiert sich nicht nur am Elternhaus, sondern auch an Freunden und Vorbildern und an dem, was allgemein angeboten und beworben wird. Kindern und Jugendlichen ist es wichtig, dass Getränke und Nahrungsmittel verlockend aussehen, gut schmecken und schnell verfügbar sind. Viele Eltern stehen daher dem Ess- und Trinkverhalten ihrer Sprösslinge ratlos gegenüber.

Wie gelingt es, bewussteres Essen und Trinken unkompliziert in den Alltag zu integrieren? Welche Möglichkeiten bestehen, im Tagesverlauf so zu essen und zu trinken, dass es schmeckt, gut aussieht und gesund ist? Welche Zusammenhänge bestehen zwischen der Einstellung zum Essen und Trinken im Elternhaus, den mannigfaltigen Einflussfaktoren von außen und dem Ess- und Trinkverhalten der Kinder?

Gemeinsam mit den Schulen, Elternbeiräten, Ganztagesbetreuungen und mit Unterstützung des Herrenberger Projekte-Pools veranstaltet der AK Mensa daher einen Vortrag „Vom Frühstück bis zum Abendessen – Informationen und Tipps für eine gesunde Ernährung von Schülerinnen und Schülern“. Die Referentin, Dr. Gabriele Schilling, ist Ernährungswissenschaftlerin mit eigener Beratungspraxis und selbst Mutter von zwei Kindern.

Frau Dr. Schilling richtet sich an Eltern, Großeltern, Tageseltern, Lehrer und Lehrerinnen, Schüler und Schülerinnen – kurz: an alle Beteiligten. Der Vortrag mit anschließender Diskussion will Mut machen für eine vollwertige und ausgewogene Ernährung.